Kayakverleih Berlin

Kayaks sind ein toller Spaß – egal ob allein oder zu zweit.
Nutzt unseren Bootsverleih als Startpunkt eurer Reise und paddelt munter der Nase nach. Eine richtig gute Kayaktour lässt sich prima mit einem Picknick in der Natur verbinden.
Bitte beachtet, dass ihr aus rechtlichen Gründen für das Ausleihen eines Kayaks mindestens 16 Jahre alt sein müsst. Bitte bringt ggf. einen Altersnachweis mit zu unserer Wassersportstation.

Ihr kennt bereits unsere Tretboote und wollt jetzt mal etwas Anderes ausprobieren?
Kommt vorbei an den Berliner Wannsee und startet eure Kayak-Tour. Besondere Vorkenntnisse benötigt ihr dafür nicht – Kayakfahren kann jeder schnell lernen.

Also, kommt vorbei – wir freuen uns auf euch!

Kayakverleih: 1-2 Personen

Ihr könnt euer Kayak direkt bei uns an der Wassersportstation am Wannsee mieten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig (ausgenommen Schulklassen). Zusätzlich zu unseren Kayaks habt ihr die Möglichkeit, Schwimmwesten von unserem Team auszuleihen. Natürlich fallen hierfür keinerlei Zusatzkosten an. Bitte beachtet, dass das Tragen einer Schwimmweste für Nichtschwimmer Pflicht ist. Der Verleih ist ab 18 Jahre oder mit einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten möglich.

Paddelbootverleih pro Stunde
(Montag – Donnerstag): 12 € *

Paddelbootverleih pro Stunde
(Freitag – Sonntag): 15 €

Verleih innerhalb unserer Öffnungszeiten.

Kayak, Kanu oder doch Kanadier?

Es gibt viele verschiedene Begriffe und Anfänger wissen zu Beginn häufig nicht wo der Unterschied zwischen einem Kajak, einem Kanu und einem Kanadier liegt. Aber eigentlich ist das ganz einfach. Ein Kajak ist ein Kanu und ein Kanadier ist auch ein Kanu. Kanu ist nur der Oberbegriff für beide Paddelboote. Beide Boote unterscheiden sich aber.

Mit dem Kanu sind die traditionellen Kanadier gemeint, die von den Native Americans aus Nordamerika stammen. Das Kajak wurde von den Inuits erfunden. Es wurde vor allem für die Jagd auf dem offenen Meer entwickelt und musste somit schnell und wendig sein. Diese Eigenschaften besitzt das Kanadier-Paddelboot nicht. Ein weiterer, großer Unterschied ist, dass der Kanadier an der Oberseite offen ist und hauptsächlich als Transportmittel dient. Aus diesem Grund ist der Kanadier auch bei Familien beliebt, die eine längere Tour auf einem See planen. Ein Kajak ist oben geschlossen. Bei uns könnt ihr Einsitzer und Zweisitzer Kajaks buchen. Jetzt Kayak in Berlin buchen. Natürlich könnt ihr bei uns auch Kanadier buchen

Kayakfahren für Anfänger

Je nach Einsatzlage unterscheidet sich die Art, wie du in dein Kajak einsteigen solltest. Wenn du dich in Strandnähe befindest, ist das Einsteigen relativ easy. Lege dein Kayak einfach in das flache Wasser und setze dich in dein Kajak. Anschließend musst du dich nur noch abstoßen und schon kann es losgehen. 

Wenn du jedoch an einem Ufer stehst, an dem das Wasser tiefer ist, wird das Einsteigen etwas schwieriger. Steige mit einem Fuß ins Kajak und halte mit einer Hand das Kajak fest. Du musst dich nun an die Balance des Kajaks gewöhnen. Ein Kajak ist sehr schmal und schwankt daher vergleichsweise heftig. Sobald du dich mit einem Fuß im Kajak befindest, dich mit deiner Hand festhältst und das Kajak ausbalanciert hast, ziehst du den anderen Fuß nach. Achte dabei darauf, dass du dich noch immer am Ufer festhältst. Halte dich so lange fest, bis du im Kajak sitzt.

Falls dir der Einstieg schwerfällt, kannst du auch die sogenannte „Paddelbrücke“ nutzen. Lege dazu dein Paddel mit dem Ende quer über dein Kajak. Am besten hinter die Sitzluke. Das eine Ende bleibt am Ufer. Beim Einsteigen kannst du jetzt das Paddel als Stütze nutzen. Achte dabei darauf, dass nicht zu viel Gewicht auf dem Paddel lastet.

Etwas schwieriger wird es, wenn du dich auf dem Wasser befindest und du kenterst. Als Anfänger solltest du immer direkt aus dem Kajak schlüpfen, wenn du umkippst. Um wieder in das Kajak zu kommen, solltest du zunächst an das Heck schwimmen. Das Paddel befestigst du vorübergehend an einer Kordel an der Sitzluke. Lege dich nun von hinten über das Kajak bis zur Sitzluke. 

Drehe dich nun langsam mit deinem Oberkörper zum Bug und schwinge ein Bein über das Boot. Du solltest dich jetzt in der Reiterposition auf dem Boot befinden. Nun robbe zur Sitzluke und setze dich wieder ins Kajak. Und schon kann es weitergehen!

 

Kayak Berlin – jetzt mieten

Ganz egal, ob allein, mit Freunden oder mit der Familie: Kayakfahren macht Spaß. Bei uns kannst du schnell und unkompliziert ein Kajak mieten. Du benötigt dafür keine besonderen Vorkenntnisse. Einfach ins Kajak setzen und Spaß haben. Jetzt Kajak in Berlin buchen.